Dekkelmukke: Meine erste Moderation

Einer der Höhepunkte meiner Ausbildung in der Lehrredaktion do1 TV an der TU Dortmund war meine erste Moderation. Doch nicht nur das: Auch das Konzept dieser Musik-Talksendung und den Vorspann habe ich mit ein paar Kommilitoninnen ausgedacht und umgesetzt. Das Ganze hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und siehe da: So nervös, wie ich vor der Kamera war, wirke ich letztendlich gar nicht.

dekkelmukke     Zur Sendung geht’s hier.

Musikfernsehen war gestern? Pustekuchen! Für unser neues Format “Dekkelmukke” holen wir die kreativen Köpfe des Ruhrpotts hinter ihren Instrumenten hervor, laden sie auf ein Getränk ein und lassen uns ihre Geschichte erzählen. Natürlich inklusive Homestory, Sound-Analyse und Live-Mukke. Diesmal: Das Singer-Songwriter-Duo Domingo aus Haldern auf ein Bier im Goldengrün.

Einmal Bergtaube sein

 

IMG_2816Vielleicht vergesse ich es immer wieder, vielleicht waren sie noch nie so schön: Während sich mein alter Bulli die steilen Straßen des Allgäus hinauf kämpft, komme ich fast von der Straße ab, weil ich die Augen nicht von der Schönheit der Berge lassen kann …

Weil es so schön war und weil sich damit Geld verdienen lässt, habe ich das Erlebte aufgeschrieben. In der Fuldaer Zeitung. Schaut es euch an.

Die Brieftaube im Allgäu: Hier klicken!

bulli

17 Hippies: Biester

Eins ist diese Band auf keinen Fall: Mainstream. So ungewöhnlich, bunt und eigentümlich schön wie das Album von außen aussieht, ist es auch innen.

IMG_2853

Jedes Lied ist eine erneute Liebeserklärung an Instrumente wie Akkordeon, Banjo, Klarinette, Posaune, Tuba oder Mandoline. Jedes Lied ist anders, die Hippies singen in drei verschiedenen Sprachen und die Hälfte der Titel kommt ohne Text aus.

IMG_2958

Der Stil der Hippies mischt sich aus Gipsy, Weltmusik, Polka, Folklore und einer kleinen Prise Grusel zusammen. Aber der Grusel auf diesem Album ist eher ein kleiner, angenehmer Schauder, der dem Hörer über den Rücken läuft. So als läge er in ein warmes Federbett gekuschelt im dunklen Zimmer und lausche einem fernen Käuzchen. Denn es sind ja nur Biester und keine Monster…

Hier dürft ihr reinhören.

Hier gehts zu meinem Konzertbericht auf move36.de

move36 versus fuldaerzeitung.de

Drei Monate lang bin ich während meines Volontariats die Onlineredaktion von move36.de. Viel Arbeit. Viele Herausforderungen. Und viel, viel Platz für Ideen. Eine davon ist die wöchentliche pro-contra-Serie „versus“. Ein paar der Texte dafür habe ich selbst geschrieben.

Der Tatort: Krönender Abschluss der Woche oder seichtes Gewäsch?
Wohnen: Einzelkämpfer oder Gruppenkuschler?
Rhön gegen Thailand: Urlaub nebenan oder möglichst weit weg?

 

csm_versus_move_reisen_d0472bdb81Auf in den Kampf! Jeden Samstag treten zwei Schreiberlinge aus dem Verlagshaus Parzeller gegeneinander an. Dann heißt es: Fuldaer Zeitung online versus move36.de. Denn auch unsere Leser sollen mitbekommen, dass innerhalb der Redaktionen harte Kämpfe um heiß diskutierte Themen ausgefochten werden.

Projekt Pausenraum

Crossmedia – aber richtig! So sieht das aus, wenn Studenten Pause machen. Zumindest an der TU Dortmund, Studiengang Journalistik. Viel Spaß beim Klicken! (Und, ja, unten seht ihr, wie ich gerne pausiere. Im Grünen. Ist doch klar.)

www.projekt.pausenraum.de

Pause_Helena„Pausen begegnen uns tagtäglich, immer und überall – meist als erfreuliche Ruheinseln im stressigen Alltag. Doch es gibt auch ganz andere Pausen: Wartepausen, Denkpausen, Zwangspausen, Reisepausen – hinter all diesen Pausen verstecken sich spannende Geschichten. Diese Geschichten suchen, filmen, schreiben, sprechen und fotografieren zehn Journalistik-Studenten der TU-Dortmund. Das Crossmedia-Projekt „Pausenraum.“ wirft einen anderen Blick auf unsere täglichen Auszeiten.“

Wie Mr. Rosenblum in England sein Glück fand von Natasha Solomons

mr-rosenblumEin jüdischer Flüchtling aus Deutschland versucht, ein perfektes englisches Leben zu führen. Dafür tut er alles. Und vergisst dabei seine Frau, die über die Jahre geistig immer wieder in ihre Vergangenheit entschwindet. Als die erwachsene Tochter auszieht, kauft Mr. Rosenblum ein Haus auf dem Land um dort einen eigenen Golfplatz aufzubauen.

Weiterlesen